04.12.2018 - 2. Herren

Schwieriges Auswärtsspiel


Reserve vom HCI lässt Punkte in Ahaus

Eine schwierige Reise trat die 2. Herren des HCI am Samstagabend nach Ahaus an.

Durch den Ausfall von 2 verletzten Spielern und dem Fehlen von 2 weiteren Spielern war die Besetzung im Rückraum doch sehr dünn.

Eine Anfrage zur Verlegung des Spiels wurde von Seiten Ahaus vehement abgelehnt, sodass man nur hätte das Spiel auf hohe Kosten absagen können, denn auch die Möglichkeit Spieler aus der eigenen A-Jugend einzusetzen war durch internes Handel leider nicht ausreichend gegeben.

Lediglich Julian Basenau stand direkt zur Verfügung (DANKE Julian, dass du so kurzfristig eingesprungen bist!).

Nach viel Aufwand und langer Telefoniererei konnte letztendlich auch Tim Nottekämper mitfahren (auch DANKE an dich Tim!) und auch Jan Merschmeyer aus der 4. Mannschaft war bereit auszuhelfen (DANKE Jan!), sodass man zwar mit einigen Spielern auf dem Spielbericht in Ahaus antreten konnte, dennoch der Rückraum dünn besetzt blieb.

Nun aber zum Spiel.

Bereits zu Anfang merkte man deutlich, dass eine gewisse Unruhe und Nervosität bei vielen auf dem Platz herrschte, wusste man doch genau, dass dies kein einfaches Spiel werden würde.
Bis zur 10. Minute konnten die Bergmannsstädter noch gut mithalten, doch dann zogen die Gastgeber Tor um Tor davon.

Im Angriff taten sich die Ibbenbürener schwer gegen die Deckung der Gastgeber aus Ahaus.

Es war einfach deutlich zu merken, dass die Mannschaft im Rückraum nicht häufig in dieser Besetzung zum Einsatz kommt.

Außerdem erwischten auch unsere Torhüter nicht ihren besten Tag und Ahaus kam häufig zu vielen einfachen Toren.

Als sich nach der Pause dann auch noch Robin Lee verletzten und für den Rest des Spiels ausfiel (Gute Besserung Robin!) hatte Trainer Daniel Geers kaum noch Alternativen und so wurde dieses Spiel verloren.

Positiv zu erwähnen ist, dass die Jungs sich geschlossen als Mannschaft dieser Herausforderung gestellt haben und jeder Feldspieler mindestens 1 Tor zu diesem Spiel beitragen konnte.

Tore: Guido Brandt 6, Christian Metke 5, Andre Menger 4, Marius Fluchtmann 2, Julian Basenau 2, Maxi Middendorf 2, Max Dorn 1, Robin Lee 1, Jan Merschmeyer 1, Tim Nottekämper 1