WJE

20171120_WJE

Jeden Freitag treffen sich um halb vier  12 Mädchen der Jahrgänge 2007 bis 2009 mit ihren Trainern Michael Bröcker, Felicitas Reimelt und Laureen Reich in der Halle Bockraden, um gemeinsam das Handball spielen zu lernen.

Ganz nach dem Motto „Aller Anfang ist schwer“ startete in diesem Jahr die Saisonvorbereitung mit nur einer kleinen Truppe von ca. 7  Mädchen. Nur durch tatkräftige Unterstützung aus der D-Jugend konnte das ein oder andere Vorbereitungsturnier überhaupt gemeistert werden.

Durch die Eltern, die viel Werbung machten, die Spielerinnen, die ihre Freundinnen mitbrachten und einigen aus den Minis, die schon jetzt die E-Jugend mit riesigem Einsatz unterstützen, hat sich eine super Truppe zusammengefunden, die jetzt gemeinsam die Saison bestreitet.

Inzwischen konnten durch sehr gute Trainingsbeteiligung und einer Menge Motivation schon gute Trainingserfolge in den Grundkenntnissen verzeichnet werden und alle Mädchen haben schon große Fortschritte gemacht. Auch wenn es immer mal ein Training gibt, bei dem die Mädels mehr Lust haben sich zu unterhalten, statt etwas Neues zu lernen, sind sie stets mit viel Ehrgeiz bei der Sache.  Doch neben dem Lernerfolg ist uns auch wichtig, dass die Spielerinnen Spaß am Handball haben. So geht es bei uns auch hin und wieder mal ein wenig albern zu.

Nach einem schwierigen Start in die Saison, bei dem jeder erst einmal seinen Platz in der Mannschaft finden und sich an die ganzen Regeln gewöhnen musste, konnten die Mädchen durch die ersten Erfolge schon einiges an Selbstvertrauen tanken.  Das merkt man auch bei den Saisonspielen: Durch die Fortschritte und viel Ehrgeiz konnten sie beispielsweise die Spiele gegen ISV und Recke2  für sich entscheiden, auch wenn bei dem ein oder anderen Spiel auf dem Feld auch mal ein wenig geschlafen wird. Besonders klasse ist auch die Einstellung der Mädchen, denn auch bei Niederlagen, kämpfen  sie immer bis zum Ende. Wirklich jeder möchte eigentlich die ganze Zeit spielen, sodass auf der Bank immer eine rege Diskussion zwischen den Spielerinnen herrscht, wer denn wohl als nächstes an der Reihe ist zu spielen. Dem ein oder anderen kann es dabei gar nicht schnell genug gehen. Dank der tollen Entwicklung und dem guten Zusammenhalt konnten schon einige Punkte gesammelt werden und so soll das auch weitergehen.

Großen Dank an die Spielerinnen für die tolle Vorrunde und ein dickes Dankeschön auch an die Eltern unserer Spielerinnen, die uns bei Auswärtsspielen als Fahrer, bei Heimspielen als Rückhalt von der Tribüne und natürlich beim Waschen der Trikots unterstützen.  Und die zudem gerade am Anfang der Saison ein super Rückhalt auch für die Trainer waren.

Wir freuen uns schon auf eine hoffentlich erfolgreiche Platzierungsrunde im neuen Jahr!

Training

Freitag von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr in Bockraden

Trainer

Laureen Reich, Michael Bröker, Felicitas Reinelt

Spiele

DatumHeimGastErgebnis
31.12.2017 00:00TB Burgsteinfurt1. HC Ibbenbüren0:0
11.01.2018 17:15TuS Recke 21. HC Ibbenbüren15:11
21.01.2018 16:301. HC IbbenbürenTV Emsdetten 215:8
27.01.2018 15:30Ibbenbürener SpVg1. HC Ibbenbüren10:6
03.02.2018 14:301. HC IbbenbürenBorussia Darup10:7
04.03.2018 11:001. HC IbbenbürenDHG Ammeloe/Ellewick 20:0
18.03.2018 14:15DJK GW Nottuln1. HC Ibbenbüren0:0