Der Spiel- und Trainingsbetrieb wird bis auf Weiteres ausgesetzt

29. Oktober 2020

Liebe Sportler/-innen, Trainer und Eltern,

Lange haben wir versucht unseren Trainings- und Spielbetrieb aufrecht zu halten. In den letzten zwei Wochen mehrten sich die Stimmen und auch die Überlegungen im Vorstand, ob wir es noch riskieren können, Kontaktsport zu betreiben.

Handballer sind dafür bekannt weder sich selbst noch ihren Gegner zu schonen! Wir betreiben einen harten Sport. Doch manchmal sind es die kleinsten Dinge, in diesem Falle ein Virus, die es schaffen einen Sportler in die Knie zu zwingen. Bei allem Einsatz ist aber eines klar, die Gesundheit des Einzelnen und der Gesellschaft muss höchste Priorität haben.

Gestern wurde uns nun seitens der Regierung eine Entscheidung abgenommen. Ab der nächsten Woche ist der Amateursport verboten. Das betrifft die sowohl die Meisterschaftsspiele als auch die Trainingseinheiten. Diese Entscheidung tragen wir mit und halten sie für richtig. Wir werden für den Handball in Ibbenbüren diesen Stopp bereits am kommenden Halloween Wochenende umsetzen. Die für dieses Wochenende angesetzten Spiele werden alle verschoben.

Es ist für uns ein unglaublich schmerzhafter Prozess, gerade was die Kinder in unserem Verein betrifft, dass wir nach ein wenig geglaubter und erlebter Normalität, jetzt wieder keinen geregelten Vereinssport bieten können. Wir hoffen sehr, dass diese Maßnahme tatsächlich nur bis Ende November andauert und wir zur Adventszeit wieder mit dem Training starten können.

Für den Spielbetrieb werden wir uns beim Handballverband für eine Pausierung bis zum Jahresende aussprechen. Das unkalkulierbare Risiko in fremder Halle, zum großen Teil in Risikogebieten, zu spielen, wollen wir nicht tragen. Für unsere eigenen Trainingseinheiten haben wir alle Hygienemaßnahmen selbst in der Hand.

Wir haben uns lange den Kopf zerbrochen, ob es eine andere Möglichkeit gibt, alle in Bewegung zu halten. Die Vorschriften für die privaten und öffentlichen Kontakte geben uns aber leider keinen Spielraum.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die hervorragende Einhaltung der Maßnahmen, eure ausgesprochene Disziplin bei allen Corona bedingten Abläufen und den Umgang und das Verständnis für alle Einschränkungen bedanken. Der Handball in Ibbenbüren war in den letzten Wochen mit all seinen Aktiven und Zuschauern ein vorbildliches Aushängeschild für gelebte Rücksicht.

Wir bedanken uns für eurer Verständnis. Bitte bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen,

Der Vorstand

Aktuelle Neuigkeiten

Copyright 2018 ff. - 1. Handballclub Ibbenbüren 84 e.V.